Häufige Fragen zum Thema Pool-Selbstbau

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, so zögern Sie nicht, uns unter 06047-2393 oder kontakt(at)roos-freizeitanlagen.de zu kontaktieren.

Fragen zum Pool Selbstbau

"Kommen Sie zu einer Beratung zu uns vor Ort?"

Eine Beratung bei Ihnen vor Ort ist leider nicht möglich. Diese ist aber auch gar nicht notwendig, da wir durch Telefonate und Mails mit Skizzen und Fotos einen ausreichenden Eindruck von Ihren Vorstellungen bekommen. Wir wissen, welche Daten wir von Ihnen benötigen, um Ihnen Ihren persönlichen Wunsch-Pool anbieten zu können.

Sie können uns aber gerne nach einem Referenz-Pool in Ihrer Nähe fragen, den Sie besichtigen können. Oder Sie kommen zu uns und schauen sich unseren Muster-Pool vor Ort an. Bitte verabreden Sie hierzu vorab einen Termin, damit unsere Fachberater ausreichend Zeit für Sie einplanen können.

"Brauche ich eine Baugenehmigung?"

Das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden und hängt in der Regel von der Größe des Wasservolumens ab. Bis zu 50m³ Wasserinhalt sind private Außen-Schwimmbecken jedoch genehmigungsfrei.
Eine Anfrage bei der örtlichen Baubehörde ist jedoch immer zu empfehlen, um sicher zu gehen.

"Sind die Steine im Bausatz enthalten?"

Nein, die Steine sind im Bausatz nicht enthalten. Es wäre viel zu teuer, wenn wir Mauersteine verschicken würden. Bei Ihrem Baustoffhändler vor Ort bekommen Sie alles, was Sie benötigen und sparen hohe Lieferkosten.

"Wo kann die Filteranlage stehen?"

Am besten ist ein Technikschacht direkt am Becken. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Filteranlage in einer nahe gelegenen Garage oder einem Gartenhaus unterzubringen. Auch der Keller des Wohnhauses ist eine gute Möglichkeit.
In jedem Fall ist der günstigste Standort unterhalb des Wasserspiegels. Sollte dies nicht möglich sein, dann darf die Filteranlage max. 0,5m oberhalb des Wasserspiegels liegen. 

"Welche Farbe hat die Folie?"

Die Folienfarbe ist mittelblau - gerne schicken wir Ihnen ein Muster!"

"Sind auch andere Folien-Farben erhältlich?"

Ja, gegen einen Aufpreis erhalten Sie die Folienauskleidung in einer anderen Farbe (z.B. Weiß oder Grau). Standardmäßig ist im Fertigbausatz blaue Folie enthalten.

"Wie lange ist die Folie haltbar?"

Die Haltbarkeit der Folie in der Stärke 0,8mm liegt bei 10-15 Jahren, bei Folie in der Stärke 1,5mm 20-25 Jahre.

"Ist Kalt-Verschweißen genauso gut wie Heißluft-Verschweißen?"

Ja, es wird dasselbe Ergebnis erzielt. Beim Kalt-Verschweißen wird durch das Lösungsmittel eine innige molekulare Verbindung der Folienbahnen im Bereich der Überlappung hergestellt. Vereinfacht ausgedrückt, wird aus zwei Schichten eine Schicht.

Für den Selbstbauer ist dieses Verfahren am sichersten (denn Heißluft-Verschweißen verzeiht keine Fehler); es dauert nur ein bisschen länger.

"Wie lange dauert eine Schwimmbad-Auskleidung?"

Das Verkleben des Isolier- und Polsterschaums und die anschließende Auskleidung Ihres Beckens mit der Schwimmbad-Folie kann an einem Tag erledigt werden. Bitte planen Sie 1-2 Helfer ein, die Ihnen beim Ausrichten der Folie behilflich sein können.

"Kann ich die Treppe selber mauern / betonieren?"

Ja, Sie können Ihre Schwimmbadtreppe selber mauern oder betonieren und gerne bieten wir Ihnen auch das dafür benötigte Zusatz-Material für die Folien-Verkleidung an. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Treppen-Selbstbau ein wesentlich höheres technisches Verständnis vor allem bei der Folienverlegung voraussetzt.
Daneben ist das optische Endergebnis selten optimal, da es zu vielen Nähten und Überlappungen kommt.

Wir raten aus diesen Gründen von selbst gemauerten / betonierten Treppen ab und liefern keine Anleitungen für den Selbstbau von Schwimmbadtreppen und deren Folienverkleidung.

Unser Anspruch ist es jedoch, dem Pool-Selberbauer jeden Traum zu verwirklichen. Mit einer unserer Fertig-Badetreppen kommen Sie auf einfachem und sicherem Weg zum bequemen Pool-Einstieg. Die Stufen sind zudem rutschsicher und die Abdichtung erfolgt ganz einfach mit einem Flansch.

Viel Geld sparen durch Selbermachen

In unserem Referenzbereich finden Sie viele Beispiele für selbstgebaute Schwimmbecken.